Schützenverein “Edelweiss” Bühl e.V. gegründet 1904

 
 
 
 
 

Termine

Donnerstag, 25.07.2019
Seniorenschießen Gau Günzburg Land
 
Freitag, 02.08.2019
Frauenstammtisch
 
05.08.2019 bis 25.08.2019
Urlaub, Schützenheim geschlossen
alle Termine anzeigen

Letzer Bericht

Generalversammlung

Foto von links mit den Geehrten: Werner Papst, Werner Jans, Mario Wirth, Franz Frank, Fritz Lipple, Lorenz Dirr, Jürgen Riedl, Helmuth Stocker, Elfriede Papst, Nuri Yucel, Jens Mehlhorn, Joachim Winkler, Robert Sanchez, Franz Knödl, Heidi Baur, Stefan Vögel, Werner Vorreiter (2. Schützenmeister), Helmut Klos, Harald Herbst (1. Schützenmeister); Foto: Andreas Czekalla
mehr dazu

Abteilung Jugend

Abteilungsleiter: Mario Wirth und Tom Richter

 

Der Schützenverein „Edelweiß“ Bühl bietet allen Jugendlichen ab dem 12. Lebensjahr (mit Ausnahmegenehmigung ab dem 10. Lebensjahr) jeden Freitag um 18.00 Uhr die Möglichkeit, die Faszination des Schießsportes kennen zu lernen.

Jeder Interessent kann mit vereinseigenen Luftdruckwaffen und Ausrüstung kostenlos sein Talent testen und vielleicht seine Freude am Schießsport entdecken. Der besondere Reiz ist das persönliche Erfolgserlebnis über ein gelungenes Schießergebnis. Der nächste Schritt ist vielleicht die regelmäßige Teilnahme am Training.

Ein schießsportlich ausgerichtetes Training unter Einbeziehung allgemeinsportlicher Inhalte und unter Berücksichtigung der altersbedingten Entwicklung für den Altersbereich 10 bis 15 Jahre ist besonders geeignet, die physische und psychische Stabilität sowie die Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit junger Menschen zu fördern.

Geben Sie liebe Eltern, Ihren Kinder die Chance, und packt Ihr liebe Jugendliche, die Gelegenheit beim Schopfe, diese herrliche Sportart auf diese Weise kennen zu lernen.

Wir würden uns freuen, wenn wir uns an einem der nächsten Freitage beim Schnupperschießen kennen lernen würden.

 

Jugendvorstand 2017

 

Foto von links: Jugendleiter Tom Richter, Schriftführerin Julia Ludwig, Jugensprecher Stefan Grimm,
Jugendsprecherin Sarah Gruner und 1. Jugendleiter